Freitag, 4. September 2015

Leben


1963 geboren in Berlin.

Vater Iraner, Mutter deutsch.

Kindheit und Jugend in Berlin Prenzlauer Berg verbracht.

Tischtennis, Fußball, Flaschendrehen.

1980 - 1983 Baufacharbeiter mit Abitur.

1983 - 1985 anderthalb Jahre zur Fahne (NVA)

1985 - 1989 Ausbildung zum Schauspieler

Größe: 1,83m

Augen: braun

Haare: zumeist schwarz

Theater


1985 - 1989 Ausbildung
an der Theaterhochschule Hans Otto
(heute: "Hochschule für Musik und Theater
Felix Mendelssohn Bartholdy Leipzig")
ab 1987 im Studio Dresden
am Staatsschauspiel Dresden

1989 Engagement am Landestheater Halle

Wlas Michailowitsch
"Sommergäste"                                                                
(Maxim Gorki)
neues theater halle
Regie: Peter Sodann

Mordret
"Ritter der Tafelrunde"                                                     
(Christoph Hein)
neues theater halle
Regie: Peter Sodann

ab 1990 bis heute Engagement am Staatsschauspiel Dresden

(Auswahl mir wichtiger Arbeiten)

1991


Cal                                                       
"Kampf des Negers und der Hunde"
(Bernard Marie Koltes),
Staatschauspiel Dresden
Regie: Tobias Wellemeyer

Alfonso
"Jüdin von Toledo"
(Franz Grillparzer)
Staatschauspiel Dresden
Regie: Michael Funke

1992 


Roberto Zucco
"Roberto Zucco"
(Bernard Marie Koltes)
Staatschauspiel Dresden
Regie: Valentin Jeker

1993


Frank N Furter
"The Rocky Horror Show"
(Richard O Brian)
Staatschauspiel Dresden
Regie: Klaus-Dieter Kirst

Flieger Yan Sun
"Der gute Mensch von Sezuan"
(Bertolt Brecht)
Staatschauspiel Dresden  
Regie: Ursula Karusseit

1995

Johannes Vockerat
"Einsame Menschen"
(Gerhard Hauptmann)
Staatschauspiel Dresden
Regie: Horst Schönemann

Frank
"Dämonen"
(Lars Norén)
Staatschauspiel Dresden
Regie: Klaus-Dieter Kirst

Traumtänzer - eine Revue
mit Friedrich Wilhelm Junge
Gastspiel auf dem Theaterkahn Dresden
Regie: Klaus Dieter Kirst

1996

Prinz Hettore Gonzaga
"Emilia Galotti"
(Gotthold Ephraim Lessing),
Staatschauspiel Dresden
Regie: H. Weber

1997

Stelzfuß
"The Black Rider"
(Burroughs)
Staatschauspiel Dresden
Regie: Klaus-Dieter Kirst

1998

Slift
"Die heilige Johanna der Schlachthöfe"
(Berthold Brecht)
Staatschauspiel Dresden
Regie: Klaus-Dieter Kirst

"Auf den Flügeln bunter Träume" 
(UFA-Schlager-Revue,) 
Regie: Klaus-Dieter Kirst
Gastengagement auf dem
Theaterkahn Dresden

1999

"Gretchen S.89ff"
(Hübner)
Staatschauspiel Dresden
Regie: Tobias Wellemeyer

2000

Bassa Selim
"Die Entführung aus dwem Serail"
(Mozart)
Gastengagement an der
Semperoper Dresden
Regie: Arturo Marelli

2001

Hubert
"Drei Mal Leben"
(Yasmina Reza)
Staatschauspiel Dresden
Regie: Tobias. Wellemeyer

Saladin
"Nathan der Weise"
(Gotthold Ephraim Lessing)
Staatschauspiel Dresden
Regie: Holk Freytag

Tellheim
"Minna von Barnhelm"
(Gotthold Ephraim Lessing)
Staatschauspiel Dresden
Regie: Marcus Dietz

2002

"Der Überzieher"
ein Otto-Reutter-Soloabend
Engagement auf dem
Theaterkahn Dresden

2003

Spiegelberg
"Die Räuber"
(Friedrich Schiller)
Staatschauspiel Dresden
Regie: Marcus Dietz

Apollon
"Die Oresti"
(Aischylos)
Staatschauspiel Dresden
Regie: Volker Lösch

2004

Dreißiger
"Die Weber"
(Gerhard Hauptmann)
Staatschauspiel Dresden
Regie: Volker Lösch

Alceste
"Der Menschenfeind"
(Moliere)
Staatschauspiel Dresden
Regie: Klaus-Dieter Kirst

Bürgermeister
"Ein Volksfeind"
(Hendrik Ibsen)
Staatschauspiel Dresden
Regie: Marcus Dietz

2005

Der Mann
"Der Mann ohne Vergangenheit"
(Aki Karusmaki)
Staatschauspiel Dresden, Kleines Haus
Regie: Holk Freytag

Buckingham
"Richard III"
(W. Shakespeare)
Staatschauspiel Dresden
Regie: Klaus-Dieter Kirst

Hendrik Höfgens
"Mephisto"
(Klaus Mann)
Staatschauspiel Dresden
Regie: Holk Freytag

2006

Valentin Görtz
"Hartz IV - Das Musical"
(mit Songs von Alexander Geringas u. Erik Gedeon) 
Staatschauspiel Dresden 
Regie und Musikalische Leitung: Erik Gedeon

Mephisto
"Faust 1"
(Johann Wolfgang Goethe)
Staatschauspiel Dresden
Regie: Holk Freytag

2007

Mephisto
"Faust 2"
(Johann Wolfgang Goethe)
Staatschauspiel Dresden
Regie: Holk Freytag

Gringouare
"Der Glöckner von Notre Dame"
(Victor Hugo)
Staatschauspiel Dresden
Regie: Peter Kube

Alain
"Der Gott des Gemetzels"
(Yasmina Reza)
Staatschauspiel Dresden
Regie: Beath Fäh

Njegus
"Die Lustige Witwe",
Franz Léhar
Gastengagemant an der
Semperoper Dresden
Regie: Jérôme Savary

2008

Christian
"Buddenbrooks"
(Thomas Mann, John von Düffel)
Staatschauspiel Dresden
Regie: Hermann Schein

Dr. Rank
"Nora oder ein Puppenhaus"
(Henrik Ibsen)
Staatschauspiel Dresden
Regie: Bettina Bruinier

Herr Strutzer
"Erdbeerfelder für immer"
(Songdrama von Erik Gedeon)
Staatschauspiel Dresden
Regie und Musikalische Leitung: Erik Gedeon

2009

Geßler
"Wilhelm Tell"
(Friedrich Schiller)
Staatschauspiel Dresden
Regie: Wolfgang Engel

Capulet
"Romeo und Julia"
(William Shakespeare)
Staatschauspiel Dresden
Regie: Simon Solberg

Lutz - Uwe Kleinert
"Die Lobbyisten"
(Franz Wittenbrink)
Staatschauspiel Dresden
Regie: Franz Wittenbrink

2010

König Peter
"Leonce und Lena"
(Georg Büchner)
Staatschauspiel Dresden
Regie: Sabine Auf der Heyde

Josef Tura
"Sein oder Nichtsein"
(Nick Whitbey, nach Ernst Lubitsch))
Staatschauspiel Dresden
Regie: Thomas Birkmeir

Pastor Manders
"Gespenster"
Hendrik Ibsen
Staatschauspiel Dresden
Regie: Klaus-Dieter Kirst

2011

Benedict
"Viel Lärm um nichts"
William Shakespeare
Regie: Thomas Birkmeir
Staatsschauspiel Dresden

2012

Licht
"Der zerbrochene Krug"
Heinrich von Kleist
Regie: Roger Vontobel
Staatsschauspiel Dresden

Matti
"Herr Puntila und sein Knecht Matti"
Bertolt Brecht
Regie: Barbara Bürk
Staatsschauspiel Dresden

Soloabend
"Glück Glanz Gloria"
nach Texten von Robert Gernhardt
Regie: Holger Böhme
Produktion und Idee: Ahmad Mesgarha

Polonius
"Hamlet"
W.Shakespeare
Regie: Roger Vontobel
Staatsschauspiel Dresden

2013

Rolf Meternagel
"Der geteilte Himmel"
Christa Wolf
Regie: Tilmann Köhler
Staatsschauspiel Dresden

Selicoure
"Der Parasit"
F. Schiller
Regie: Stefan Bachmann
Staatsschauspiel Dresden

Pantalone
"Der Diener zweier Herren"
Carlo Goldoni
Regie: Bettina Bruinier
Staatsschauspiel Dresden, Kleines Haus

2014

Der Schauspieler
"Der aufhaltsame Aufstieg des Arturo Ui"
Berthold Brecht
Regie:Tilmann Köhler
Staatsschauspiel Dresden, Kleines Haus

Der Selbstmörder
"Der Selbstmörder"
Nikolai Erdmann
Regie: Thomas Birkmeir
Staatsschauspiel Dresden

Das Gespenst von Canterville
"Das Gespenst Sir Simon de Canterville"
Oskar Wilde
Regie: Susanne Lietzow
Staatsschauspiel Dresden

2015

Staatsanwalt Zorn
"Die Panne"
Friedrich Dürrenmatt
Regie: Roger Vontobel
Staatsschauspiel Dresden, Kleines Haus

Mayer Lehmann
"LEHMANN BROTHERS"
Stefano Massini
Regie: Stefan Bachmann
Staatsschauspiel Dresden, Großes Haus
in einer Koproduktion mit dem Theater Köln

Geheimrat Eduard Tobler
"Drei Männer im Schnee"
Erich Kästner
Staatsschauspiel Dresden, Kleines Haus

2016

Theaterdirektor Striese
"Der Raub der Sabinerinnen"
Franz und Paul von Schönthan
Regie: Susanne Lietzow 
Staatsschauspiel Dresden, Großes Haus

Atzbacher
"Alte Meister"
Thomas Bernhard
Regie: Anton Krause
Staatsschauspiel Dresden, Gemäldegalerie Alte Meister

Othello
"Othello"
William Shakespeare
Regie: Thorleifur Örn Arnarsson 

Staatsschauspiel Dresden, Großes Haus